Smartphones im Straßenverkehr

Warum sind Smartphones im Straßenverkehr gefährlich? Dieser Frage ging die Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Kathrin Eberle auf dem Aktionstag Verkehrsschule in Reitsch auf den Grund. An verschiedenen Stationen wurden die SchülerInnen für die Thematik sensibilisiert. So konnten sie z.B ihre Reaktionsfähigkeit testen und erfahren, wie sich diese verzögert, wenn man abgelenkt wird. Das Team vom ADAC zeigte ihnen anschaulich, warum der Tote Winkel auch Todeswinkel genannt wird und anschließend wurden mit Hilfe des Roten Kreuzes die Maßnahmen der Ersten Hilfe trainiert. Auf einem Kettcarparcour erfuhren die Kinder mit Hilfe einer Smartphonebrille, wie gefährlich ein eingeschränktes Sichtfeld sein kann. Es war ein sehr lehrreicher und interessanter Tag!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulverband Teuschnitz Grundschule Teuschnitz